Skip to Content

15-Minuten Veganes Kichererbsen-Curry

Das ist wohl das einfachste und schnellste Curry, das du jemals kochen wirst: 15-Minuten Veganes Kichererbsen-Curry. Du brauchst nur Kichererbsen (am Besten aus der Dose), passierte Tomaten, Kokosmilch und Gewürze. Das ist alles! Wenn du ein Fan von schnellem Essen bist, wirst du dieses vegane Curry lieben!

15-Minute Chickpea Curry Vegan

Wenn ich mal nicht viel Zeit zum Kochen habe oder einfach keine Lust habe ewig in der Küche zu stehen (vor allem an heißem Sommertagen passiert das öfter), dann ist dieses Vegane Kichererbsen-Curry mein Lieblingsrezept. Warum?

  • Das Curry ist fertig in 15 Minuten.
  • Man braucht nur 3 Grundzutaten (die ich immer, immer, immer zu Hause habe): Kichererbsen, passierte Tomaten und Kokosmilch.
  • Es ist vegan und glutenfrei.
  • Man braucht nur einen Topf (weniger Geschirr = immer besser).

Dieses Curry mag einfach jeder! Wir haben letztens für eine Party einen großen Topf von diesem Curry vorbereitet und JEDER hat es geliebt. Einige haben nach dem Rezept gefragt und dem Wunsch wollte ich natürlich entgegenkommen.

15-Minute Chickpea Curry Vegan

Garam Masala, Ingwerpulver und Salz geben den Kichererbsen jede Menge Geschmack.

Die Basis für die Sauce

Die Sauce für dieses Kichererbsen-Curry ist schnell und einfach zubereitet. Noch dazu kann man sie für alle möglichen Curries verwenden: Tofu, Kartoffeln, Brokkoli statt den Kichererbsen? Boom! Komplett neues Curry!

Für die Sauce brauchst du nur 2 Zutaten: Passierte Tomaten und Kokosmilch. Ich liebe einfach die Kombination! Als Gewürze eignen sich Garam Masala, Ingwerpulver und Salz. Aber du kannst natürlich auch hinzufügen, was auch immer sich in deinem Gewürzschrank findet. Du willst es scharf? Füge so viel Cayenne Pfeffer hinzu wie du es dir zutraust.

15-Minute Chickpea Curry Vegan

Das Kichererbsen-Curry am besten servieren mit…

  • Basmati-Reis
  • Indischem Fladenbrot

15-Minute Chickpea Curry Vegan

15-Minute Chickpea Curry Vegan

15-Minuten Veganes Kichererbsen-Curry

Bianca Haun | Elephantastic Vegan
Das ist wohl das einfachste und schnellste Curry, das du jemals kochen wirst: 15-Minuten Veganes Kichererbsen-Curry. Du brauchst nur Kichererbsen (am Besten aus der Dose), passierte Tomaten, Kokosmilch und Gewürze. Das ist alles! Wenn du ein Fan von schnellem Essen bist, wirst du dieses vegane Curry lieben!
3.75 von 20 Bewertungen
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Vegan
Portionen 2 Personen
Kalorien 348 kcal

Zutaten
  

  • 1 Esslöffel Rapsöl
  • 300 g Kichererbsen aus der Dose - abgespült und abgetropft
  • 1/3 Teelöffel Salz + mehr nach Belieben
  • 3/4 Teelöffel Garam Masala + mehr nach Belieben
  • 3/4 Teelöffel Ingwerpulver + mehr nach Belieben
  • 315 g Passierte Tomaten
  • 75 g Kokosmilch (aus der Dose)
  • Frischer Koriander zum Darüberstreuen

Anleitungen
 

  • In einem großen Topf das Rapsöl erhitzen (mittlere bis hohe Temperatur), die Kichererbsen, Salz, Garam Masala und Ingwerpulver hinzufügen. Kurz verrühren und 3-4 Minuten anbraten lassen. Ab und zu umrühren um ein Anbrennen zu vermeiden.
  • Die Hitze reduzieren, dann die passierten Tomaten und die Kokosmilch hinzufügen.
  • Verrühren und für ca. 5 Minuten erhitzen bis das Curry heiß ist. Das ist perfekte Zeitpunkt, um je nach Belieben mehr Gewürze, pass. Tomaten oder Kokosmilch hinzuzufügen. 
  • Wenn das Curry heiß und cremig ist, in Schüsseln aufteilen, mit Koriander bestreuen und am besten mit Reis und Indischem Fladenbrot servieren.

Nutrition

Kalorien: 348kcalCarbohydrates: 38gProtein: 11gFat: 18gSaturated Fat: 8gSodium: 894mgPotassium: 1037mgFiber: 10gSugar: 7gVitamin A: 835IUVitamin C: 17.3mgCalcium: 94mgIron: 6.3mg
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @elephantasticvegan oder tagge #elephantasticvegan!

InstagramHast du das 15-Minuten Vegane Kichererbsen-Curry nachgekocht? Hinterlasse mir doch einen Kommentar und bewerte das Rezept für andere LeserInnen! Tagge @elephantasticvegan auf instagram und verwende den hashtag #elephantasticvegan sodass ich es auch nicht verpasse :)

Affiliate Links: ElephantasticVegan.com beinhaltet Affiliate Links (meist bei den Zutaten), das bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz bekomme, wenn ein Produkt über meinen Link gekauft wird.
Vegane Apfelrosen aus 5 Zutaten!
← Previous
Schneller Pizzateig ohne Hefe
Next →
Recipe Rating