Skip to Content

Veganes Gulasch mit Räuchertofu und Kartoffeln

Rezept für ein einfaches, veganes Gulasch mit Räuchertofu und Kartoffeln – perfekt für die kälteren Monate. Kocht sich praktisch von selbst!

Vegan Goulash with smoked tofu and potatoes | ElephantasticVegan.com

In ein Gulasch kann man ja so ziemlich alles geben, was man zu Hause hat (es ist das perfekte Aufbrauch-Essen!), aber besonders toll ist es mit Räuchertofu und Kartoffeln. Räuchertofu gibt dem ganzen den typischen rauchigen, herben Geschmack. Und das Gulasch kocht sich praktisch von selbst, man röstet alles kurz an und schüttet dann einiges an Wasser drauf und lässt es dahinköcheln, bis es eindickt.

Gulasch ist eines der Speisen, die mit jedem mal aufwärmen besser werden, es zahlt sich also aus eine große Portion davon zu machen und dann mehrmals davon zu essen (falls man sich zurückhalten kann). Meistens ist bei uns Gulasch sehr schnell weg – vor allem mit dunklem Brot ist es einfach das ideale Essen für kalte Tage.

Vegan Goulash with Smoked Tofu and Potatoes | ElephantasticVegan.com

Veganes Gulasch mit Räuchertofu und Kartoffeln

Bianca Haun | Elephantastic Vegan
Rezept für ein veganes Gulasch mit Räuchertofu und Kartoffeln - perfekt für die kälteren Monate.
4.18 von 40 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Ungarisch, Vegan
Portionen 4 Personen
Kalorien 164 kcal

Zutaten
  

  • 600 g Kartoffeln (ungefähr 6 mittelgroße Kartoffeln)
  • 1 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 Esslöffel Paprikapulver edelsüß
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Rapsöl
  • 250 g Räuchertofu
  • 500 ml Wasser
  • 1 Teelöffel getrockneter Majoran
  • 1 Esslöffel Tomatenmark

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein schneiden. Kartoffeln waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden.
  • In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen, die klein geschnittene Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis diese eine leichte Bräunung bekommen.
  • Die Kartoffeln, den Räuchertofu und das Paprikapulver hinzufügen und gut umrühren. Für ca. 2-3 Minuten anbraten lassen, anschließend das Wasser hinzufügen (die Kartoffeln sollten bedeckt sein, ansonsten mehr Wasser hinzufügen).
  • Das Gulasch für ca. 30-45 Minuten ohne Deckel auf mittlerer bis hoher Hitze köcheln lassen. Die Kartoffeln sollten dann weich werden und das Wasser sich reduzieren. Wenn die Kartoffeln bis dorthin nicht weich sind, nochmal etwas mehr Wasser hinzufügen und weiter köcheln lassen.
  • Zum Schluss das Salz, den getrockneten Majoran und das Tomatenmark einrühren. Anschließend das Gulasch auf die Teller aufteilen und am besten mit Gebäck genießen.

Notizen

Wer es scharf mag, kann auch noch scharfes Paprikagewürz oder Sriracha-Sauce hinzufügen.

Nutrition

Kalorien: 164kcal
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @elephantasticvegan oder tagge #elephantasticvegan!

InstagramHast du das vegane Gulasch mit Räuchertofu und Kartoffeln nachgekocht? Tagge @elephantasticvegan auf instagram und verwende den hashtag #elephantasticvegan sodass ich es auch nicht verpasse :)

Affiliate Links: ElephantasticVegan.com beinhaltet Affiliate Links (meist bei den Zutaten), das bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz bekomme, wenn ein Produkt über meinen Link gekauft wird.

Vegane Blätterteigschnecken mit Kürbis und Basilikum (+Video)
← Previous
Himbeer-Chia-Pudding
Next →
Recipe Rating




Silke

Friday 10th of April 2020

Hi, kommen da wirklich 5 EL Paprikapulver Ran? Das kommt mir sehr viel vor.

Sascha Steinbach

Tuesday 29th of October 2019

Hey.

Also ich muss sagen, dass es zwar geschmeckt hat, es aber nicht annähernd so aussah wie auf dem Bild. Und ich habe mich mit Waage absolut an das Rezept gehalten.

Was könnte ich falsch gemacht haben

Schneefloeckchen

Sunday 9th of February 2020

Vielleicht die Würfel zu klein/zu groß geschnitten?

Susi

Saturday 3rd of August 2019

So, so lecker! Schmeckt auch jedem Fleischesser!!!

Nico

Wednesday 1st of May 2019

Hab das Rezept "grad" ausprobiert! - Sehr, sehr lecker gewesen!!!!!!

Karla Hahn

Thursday 17th of January 2019

Danke für das schöne Rezept das wird sicher lecker schmecken