Skip to Content

Vegane Dattelkaramell Schnitten

Heute habe ich für euch ein Rezept für vegane Dattelkaramell Schnitten mit Schokoladen- und Erdnusssauce! Sie sind so cremig und dekadent – und dabei kommen sie ganz ohne weißen Zucker aus. 

Vegane Datelkaramell Schnitten | ElephantasticVegan.com

Diese Dattelkaramell Schnitten bestehen aus einem No-Bake-Boden aus Haferflocken, Kokosraspeln, Dattelsirup und Kokosöl sowie aus einer cremigen Dattelkaramell-Füllung. Und als ob das Ganze noch nicht gut genug wäre, wurde das ganze noch mit selbstgemachter Schokoladensauce und Erdnussbutter beträufelt.

Dieses Rezept ist sicher eines der dekadentesten, die ich jemals gemacht habe, und dabei kommt es ganz ohne weißen Zucker aus!

Danke an den Dattelbär, der mich mit Datteln, Dattelpaste und Dattelsirup versorgt hat. Unten könnt ihr noch mehr über den Dattelbär lesen. Obendrein könnt ihr 1kg Datteln und Dattelpaste gewinnen – um teilzunehmen, macht ganz einfach beim Gewinnspiel am Endes des Beitrages mit. Viel Erfolg!

Vegane Datelkaramell Schnitten | ElephantasticVegan.com

Dattelbär

Datten, Dattelsirup und Dattelpaste vom Dattelbär

Ich war ja eigentlich nie so der Dattelfan, aber als mich der Dattelbär kontaktierte, ob ich nicht die „besten Datteln unter der Sonne“ probieren wollte, dachte ich mir: „Wieso eigentlich nicht?“. Und ich war wirklich erstaunt. Die Datteln sind nämlich so gar nicht wie die, die man im normalen Supermarkt kaufen kann. Die Dattelbär-Datteln sind weich, unheimlich karamellig und traumhaft gut! So gut, dass wenn ich Lust auf was Süßes habe, sogar schnell mal zu einer Dattel (oder zwei oder drei) statt zur Schokolade greife. #gesundesnaschen :D

Dattelsirup vom Dattelbär

Aber nicht nur die Datteln, auch der Dattelsirup hat es mir angetan. Vor allem beim Backen ist es der ideale Ersatz für Ahorn-, Reis- oder Agavensirup. Und er hat so eine schöne Farbe, dass ich ihn prompt „schwarzes Gold“ getauft habe. :)

Gewinnspiel Ende!

Dattel Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es ein Paket bestehend aus 1kg der super leckeren Sukkari Datteln und 1kg Dattelpaste vom Dattelbär.

Es gibt 3 Möglichkeiten in den Lostopf zu kommen:

  • Hinterlasse mir einfach einen Kommentar auf diesen Beitrag! Sag mir, Dattel + Schoko oder Dattel + Peanut Butter – was ist die bessere Kombo?

Wenn du alle 3 Möglichkeiten in Anspruch nimmst, bist du mit 3 Losen im Rennen!

Teilnahmeschluss ist der 1.6.2017 23:59 | Teilnahmeberechtigt sind alle aus Österreich und Deutschland.

Der Gewinner wird per E-Mail verständigt. Eine Barauszahlung oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Vegane Datelkaramell Schnitten | ElephantasticVegan.com

Vegane Dattelkaramell Schnitten

Bianca Haun | Elephantastic Vegan
Rezept für vegane Dattelkaramell Schnitten mit Schokoladen- und Erdnusssauce! Schmeckt so cremig und dekadent, es würde niemals wer für vegan halten.
4.5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Süßes
Land & Region Vegan
Portionen 8 Schnitten
Kalorien 486 kcal

Zutaten
  

Boden

  • 150 g Haferflocken
  • 70 g Kokosraspeln
  • 2 Esslöffel geschmolzenes Kokosöl
  • 2 Esslöffel Dattelsirup z.b. vom Dattelbär

Dattelkaramell

  • 20 weiche entkernte Datteln z.b. vom Dattelbär
  • 1 Esslöffel Mandelmus
  • 125 ml pflanzliche Milch z.b. Reismilch

Schokosauce

  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • Esslöffel Backkakao

Erdnusssauce

  • 1 Esslöffel Erdnussbutter
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • heißes Wasser um die Erdnussbutter zu verdünnen

Anleitungen
 

  • Lege eine Königskuchenbackform* mit Backpapier aus.
  • In einen Zerkleinerer kommen die Haferflocken und Kokosraspel. Fein zerkleinern. Dann das Kokosöl und den Dattelsirup hinzufügen und weiter zerkleinern, bis die Masse anfängt etwas zusammenzukleben. Dann das ganze in die Königskuchenform füllen und flach drücken.
  • In einen Zerkleinerer oder Hochleistungs-Standmixer kommen die Datteln, das Mandelmus und die pflanzliche Milch. So lange verarbeiten bis ein cremiges Dattelkaramell entsteht. Eventuell musst du die Seiten immer wieder mal etwas abschaben.
  • Dann das Dattelkaramell in die Backform füllen und etwas glätten. Dann das ganze etwa 4 Stunden oder über Nacht kalt stellen.
  • Wenn das Dattelkaramell etwas fest ist, kann der Kuchen aus der Form genommen werden.
  • Für die Schokoladensauce, das Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen. Dann den Topf von der Platte nehmen und Ahornsirup und Backkakao hinzufügen. Mit einem kleinem Schneebesen gut verrühren. Die Schokosauce über den Kuchen tröpfeln
  • Für die Erdnusssauce, Erdnussbutter mit Ahornsirup in einer kleinen Schüssel vermengen und dabei langsam heißes Wasser hinzufügen bis die Erdnusssauce flüssig genug ist. Dann die Erdnusssauce ebenso über den Kuchen tröpfeln.
  • Den Kuchen in ca. 8 Schnitten schneiden und entweder sofort genießen oder im Kühlschrank kalt stellen.

Notizen

*Größe der Backform: 25x12cm

Nutrition

Kalorien: 486kcal
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @elephantasticvegan oder tagge #elephantasticvegan!

InstagramHast du die veganen Dattelkaramell Schnitten ausprobiert? Tagge @elephantasticvegan auf instagram und verwende den hashtag #elephantasticvegan sodass ich es auch nicht verpasse :)

Affiliate Links: ElephantasticVegan.com beinhaltet Affiliate Links (meist bei den Zutaten), das bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz bekomme, wenn ein Produkt über meinen Link gekauft wird.
Veganer Weißer Wecken
← Previous
Veganes Schnitzel aus Sojamedaillons
Next →
Recipe Rating




Sabina

Tuesday 10th of December 2019

Schade, dass Kokosöl dabei ist. Ich mag es nicht verwenden, wegen seiner Auswirkung auf die Arterien. :( Vielleicht funktioniert das Rezept auch mit Tahini. Ein Wort beim Rezept hat mich neugierig gemacht, weil ich im Sprachbereich tätig bin. Ich schaue viele amerikanische Youtube Kanäle an und dort beschreiben sie oft Süßigkeiten, mit dem Wort 'decadent'. Im Englischen bezeichnet das Wort jemanden, der nur ans Essen interessiert ist und sich nicht zurückhalten kann ('immoral pleasure'). Im Deutschen heißt es aber, dass etwas verfällt oder altmodisch ist. Es scheint kein so schönes Wort für schöne Süßigkeiten zu sein.

Sandra

Thursday 29th of March 2018

Hallo, ich habe gerade mit dem Boden angefangen, und der ist total bröcklig. Wie kriege ich den fest? Wenn ich ihn aus der Form gebe wird er mir sofort zerbrechen fürchte ich. Lg Sandra

Bianca

Friday 8th of June 2018

sorry, spät aber doch: mehr kokosöl und oder dattelsirup hinzufügen bis es gut zusammenklebt.