Skip to Content

Veganes Kokosmilch Curry mit knusprigem Tofu

Veganes Kokosmilch Curry mit knusprigem Tofu, Süßkartoffel, und Brokkoli – es ist super schnell zubereitet, man kann verschiedenes Gemüse verwenden, das man gerade im Kühlschrank findet, und es ist einfach super lecker! Dazu noch Basmati-Reis und es ist das ideale schnelle Essen! 

Vegan Coconut Curry with Crispy Tofu

Ich liebe Curries. Insbesondere wenn Brokkoli, Süßkartoffeln und Tofu involviert sind. Ich finde die Kombination einfach so lecker! Die Süße von den Süßkartoffeln und der Kokosmilch, der knusprige Tofu, und die leichte Schärfe der roten Currypaste, machen das Curry einfach perfekt!

Ich habe vor langer Zeit (es ist schon ein paar Jahre her!) in Berlin ein ähnliches Curry (Tofu, Süßkartoffeln, Kokosmilch und rote Currypaste waren die Bestandteile, an die ich mich noch erinnern kann) gegessen und seitdem werde ich immer wieder an den schönen Urlaub erinnert, wenn ich dieses Curry mache.

Vegan Coconut Curry with Crispy Tofu

Die Zutaten für das Kokosmilch Curry

Man braucht nur eine Handvoll (naja, ein paar mehr sind es schon) Zutaten für dieses einfache Curry.

Für den knusprigen Tofu brauchst du:

  • Tofu (dazu verwende ich eher festen Tofu)
  • Weizenmehl (wenn du das Curry glutenfrei machen möchtest, kann auch Maisstärke stattdessen verwendet werden)
  • Salz
  • Öl

Für das Curry selbst werden die folgenden Zutaten gebraucht:

  • Brokkoli
  • Süßkartoffel
  • Frischer Spinat
  • Kokosmilch
  • Rote Currypaste
  • und Salz

Ziemlich einfach, oder?

Natürlich kann man beim Gemüse so ziemlich alles verwenden! Z.B. Kartoffeln statt Süßkartoffeln; Blumenkohl statt Brokkoli; Karottenscheiben hinzufügen oder was auch immer man gerade aufbrauchen möchte. Es ist das perfekte Aufbrauch-Essen!

Vegan Coconut Curry with Crispy Tofu

Vegan Coconut Curry with Crispy Tofu

Veganes Kokosmilch Curry mit knusprigem Tofu

Elephantastic Vegan
Veganes Kokosmilch Curry mit knusprigem Tofu, Süßkartoffel, und Brokkoli - es ist super schnell zubereitet, man kann verschiedenes Gemüse verwenden, das man gerade im Kühlschrank findet, und es ist einfach super lecker! 
4.35 von 32 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Vegan
Portionen 2 Personen
Kalorien 632 kcal

Zutaten
  

Zutaten für das Curry

  • 250 g Brokkoli in Röschen geteilt
  • 200 g Süßkartoffel in Würfel
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 1 Teelöffel Rote Currypaste (starte am besten mit einer kleineren Menge und füge dann mehr nach Belieben hinzu)
  • 1 Handvoll Frischer Spinat
  • Salz nach Belieben

Knuspriger Tofu

  • 340 g fester Tofu
  • 3 Esslöffel Weizenmehl oder Maisstärke für eine glutenfreie Variante
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Rapsöl

Anleitungen
 

  • Für den knusprigen Tofu: Den Tofu in Würfel schneiden. Das Weizenmehl und Salz in einer Schüssel vermengen. Den Tofu vorsichtig im Mehl schwenken bis alle Würfel ummantelt sind. Eine große Pfanne mit Rapsöl erhitzen und den Tofu hinzufügen. Die Tofuwürfel auf jeder Seite anbraten bis diese braun und knusprig sind. Den Tofu beiseite stellen.
  • In einem kleinen Topf mit Wasser, die Süßkartoffelwürfel kochen bis diese weich sind, währenddessen den Brokkoli darüber dünsten.
  • Eine große Pfanne erhitzen und die abgetropften Süßkartoffel-Würfel, Brokkoli und den Spinat hinzufügen. So lange kochen bis der Spinat weich ist. Dann die Hitze reduzieren und die Kokosmilch und die rote Currypaste hinzufügen und gut verrühren, bis sich die Paste aufgelöst hat. So lange kochen bis das Curry heiß ist. Nach Belieben salzen und die Tofu-Würfel hinzufügen.
  • Das Curry am besten mit Basmati-Reis servieren!

Nutrition

Kalorien: 632kcalCarbohydrates: 44gProtein: 11gFat: 50gSaturated Fat: 38gSodium: 428mgPotassium: 1287mgFiber: 7gSugar: 6gVitamin A: 16800IUVitamin C: 130.4mgCalcium: 145mgIron: 9.1mg
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @elephantasticvegan oder tagge #elephantasticvegan!
Affiliate Links: ElephantasticVegan.com beinhaltet Affiliate Links (meist bei den Zutaten), das bedeutet, dass ich einen kleinen Prozentsatz bekomme, wenn ein Produkt über meinen Link gekauft wird.
Vegane Kürbiscremesuppe & Urlaub am Weissensee
← Previous
Spinat & Sesam Cracker
Next →
Recipe Rating