Print

Veganes Schnitzel aus Sojamedaillons

Rezept für veganes Schnitzel aus Sojamedaillons für diejenigen, die den vollen Genuss haben möchten, dabei aber auf Tierleid locker verzichten können.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Österreichisch, Vegan
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Servings 6 Schnitzel

Ingredients

Zutaten für den Ei-Ersatz:

  • 50 g Kichererbsenmehl gesiebt
  • 80 ml Wasser
  • ¼ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Sriracha-Sauce

Zutaten für die Panade:

  • 45 g Semmelbrösel
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel Paprikapulver
  • ¼ Teelöffel Knoblauchpulver
  • ¼ Teelöffel Zwiebelpulver
  • ½ Teelöffel getrockneter Rosmarin (optional)
  • 1 Teelöffel weißer Sesam (optional)

Instructions

  • Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Sojamedaillons hinzufügen. Kochen lassen bis sie weich sind. Die Sojamedaillons vorsichtig auspressen und kurz beiseite legen.
  • Die Zutaten für den Ei-Ersatz in einer Schüssel vermischen. Die Konsistenz soll ungefähr die Konsistenz von Eiern haben sein, eventuell etwas mehr Wasser oder Kichererbsenmehl hinzufügen.
  • In einer weiteren Schüssel die Zutaten für die Panade vermengen.
  • Ein Sojamedaillon zuerst in den Ei-Ersatz und wenden und dann in die Panade und wenden. Das mit den restlichen Sojamedaillons wiederholen.
  • In einer großen Pfanne Rapsöl erhitzen, sodass der Boden bedeckt ist. Dann die Schnitzel in der Pfanne 3-4 Minuten bei mittelhoher Hitze herausbacken. Wenden, wenn sie goldbraun sind.
  • Am besten mit Petersilienkartoffeln und Reis servieren.